Tag Archives: Dosenfischer-Coin-Run

Mrz. 26.

kein Glück mit Reisenden…

Autsch,  das tut jetzt echt weh.

Ich habe wirklich kein Glück mit Coins. Nachdem meine Coin „Für Mark“ TB284KD) seit September 2009 in Tschechien bei einem Cacher mit 3 Funden versackt ist und meine Coin „Für Sophie“ TB2818E) in der Schweiz mit der Dose gleichzeitig nach einem Winter verschwand, hoffte ich immer noch auf ein wenig Gerechtigkeit und auf die treue meiner Dosenfischer-Coins. So setzte ich endlich letzten Herbst mal wieder den „sandmann“ TB2KG6N) aus, damit er mal wieder nach Schwerin reisen konnte. Der erste „aba“ TB2MHDY) war ja schn kurz nach dem Beginn des „Dosenfischer-Coin-Run“ verloren gegangen, aber No. 2 TB2N1RQ) hielt sich bisher immer recht tapfer, wollte nur nicht so recht nach Hause…

Jetzt sind sie beide auch wech. Das Nirwana, der Himmel, ach, ich weiß nicht wo ihr seid, ich hoffe aber ihr habt ein warmes Plätzchen gefunden  und könnt Euren neuen „Besitzern“ ein wenig das Gewissen schlecht machen.

Ich bin jedenfalls traurig, dass es immer wieder solche Idioten gibt. Umsomehr verstehe ich die Vertreter, die nur noch „Kopien“ in das Land schicken, damit ihre ideellen Werte nicht materiell verloren gehen(ihr wißt was ich meine, oder ?).


Tagged: , , ,

Feb. 03.

[Update: Dosenfischer-Coin-Run] And the winner is…

So, damit sich niemand beschwert, dass er/sie nichts mitbekommen hat:

„sandmann“ ist wieder zu Hause und hat Dank eines gewaltigen Kraftaktes von Fibimaja sozusagen im Vorbeiflug der „aba“-Dosenfischer-Coin noch den Sieg auf den letzten Kilometern aus der Hand gerissen ! Herzlichen Glückwunsch der Coin und allen Beförderern einen herzlichen Dank !

Aufgabe für die beiden Coins war es aus Braunschweig bis nach Schwerin zu gelangen, dort von dem jeweiligen Namensgeber geloggt zu werden und wieder zurück nach Braunschweig zu kommen. Für Verwirrung habe ich wohl unabsichtlich gesorgt, denn als aba0815 von den Dosenfischer „seine“ (im Übrigen mehrere Wochen verschwundene) Coin in den Händen hielt und auf den Missionszettel schielte, wunderte er sich, dass der sandmann_sn die Coin loggen sollte. So war das in der Tat nicht gedacht und schlau überlegt ging der Fisch dann per D-Buddi Express schon wieder los nach Braunschweig über die Nord-Route.

Sandmann hatte aber wohl im Podcast seinen lieben Freund Fibimaja zu Tränen gerührt, denn dieser ließ es sich nicht nehmen mal eben zum Kaffee aus dem Braunschweiger/Wolfsburger Raum aufzubrechen, nach Hildesheim zu fahren, den kleinen „sandmann“ einzutüten und nach Schwerin zu düsen. Drei Tage später lag das gute Teil dann auch wieder hier in Braunschweig in einem schönen Crypto-Cache, den ich rein zufällig auch gerade auf der Liste hatte. Doch als ich losdüsen wollte sah ich schon, dass die kleine Wanze in der Nähe („…bring Milch mit !“) schon wieder aufgebrochen war. Nach kurzem Kontakt wurde sie aber liebenswürdigerweise fast vor meiner Haustür in ein TB Hotel gelegt, aus der ich sie dann nach fast 5 Monaten wieder in die Arme/Hände/Finger schliessen konnte.

Da ich noch keinen eigenen Postmeister habe, wird die Versendung der Preise allerdings etwas länger dauern !

Im Abschluß noch ein paar Zitate:

Write note 9/6/2008 aba0815 posted a note for it [visit log]
ach wie schade, dass ich wirklich nicht derjenige bin, der auf gewinnen aus ist. der sandmann wird sich aergern, weil ich nicht sauer bin, wenn er gewinnen wuerde… mal ganz davon ab, das ich mir das momentan gar nicht vorstellen kann…
Write note 9/6/2008 sandmann_sn posted a note for it [visit log]
Das ist ja wie unsere kleine Tour de France… Sehr schöne Idee!aba wird so sauer sein, wenn ich gewonnen habe 😉

Tagged:

Jan. 20.

Und die Dosenfischer laufen um die Wette… ENDSPURT !

Das gibt es nicht. Wochenlang, gefühlte Monate liegen die kleinen Dinger in diversen Caches herum oder verschwinden 😉 . Und dann, innerhalb von Tagen, ist der totgeglaubte aba#1 oben in Schwerin, und nachdem der Original-Sandmann seine Schmoll-Anfälle im Podcast überlebt hat, hat sich Fibimaja ein Herz gefasst und ist dem Aufruf gefolgt den „kleinen“ sandmann aus den Hildesheimer gefilden in einer Nacht-und-Nebel-Aktion nach Schwerin zu bringen. Und prompt, da hat der sandmann_sn die „sandmann“-Coin im Cache „GC181BB Schwerin Outbreak Cache- die Wurzel allen Übels“ loggen können. Respekt und Hochachtung für Fibimaja für die Nachtschicht !

Aber auf der Gegenseite lief es auch weiter. Da hat sich D-Buddi bereit oder breit schlagen lassen und hat die aba#1-Coin mit auf Reisen genommen.

Schwupps, geht es jetzt also auf der Rücktour nur um einen Liderschlag, welche Coin, denn als erstes in Braunschweig in einem Cache zu finden ist. Nur so als Ankündigung, am Sonntag wird der Nachtcache GC14W91" >GC14W91
Ziel sein, vielleicht wird’s ja sogar meine 100… 😉 !!!

Also, auf in’s Finale des Dosenfischer-Coin-Run !!!


Tagged:

Jan. 15.

Express-Meldung: aba#1 im Küchenstudio

wie ich soeben vernommen habe, ist tatsächlich die aba#1-Coin im Küchenstudio  angekommen. Damit hat sich im Dosenfischer-Coin-Run der aba (oder seine Fans) als recht schnell erwiesen. Teil 1 der Aufgabe für die Coin ist somit erfüllt. Aber aufgepasst, da der sandmann gerade grummelig über sein Nicht-Freunde hergezogen ist…: In Buxtehude wurde ja die aba#2-Coin geboren, somit hat der sandmann noch eine zweite Chance „einen“ aba zu überholen, denn die liegt in Wolfsburg, während sandmann noch bei Hildesheim Winterschlaf hält.


Tagged: