Tag Archives: Coins

Mrz. 26.

kein Glück mit Reisenden…

Autsch,  das tut jetzt echt weh.

Ich habe wirklich kein Glück mit Coins. Nachdem meine Coin „Für Mark“ TB284KD) seit September 2009 in Tschechien bei einem Cacher mit 3 Funden versackt ist und meine Coin „Für Sophie“ TB2818E) in der Schweiz mit der Dose gleichzeitig nach einem Winter verschwand, hoffte ich immer noch auf ein wenig Gerechtigkeit und auf die treue meiner Dosenfischer-Coins. So setzte ich endlich letzten Herbst mal wieder den „sandmann“ TB2KG6N) aus, damit er mal wieder nach Schwerin reisen konnte. Der erste „aba“ TB2MHDY) war ja schn kurz nach dem Beginn des „Dosenfischer-Coin-Run“ verloren gegangen, aber No. 2 TB2N1RQ) hielt sich bisher immer recht tapfer, wollte nur nicht so recht nach Hause…

Jetzt sind sie beide auch wech. Das Nirwana, der Himmel, ach, ich weiß nicht wo ihr seid, ich hoffe aber ihr habt ein warmes Plätzchen gefunden  und könnt Euren neuen „Besitzern“ ein wenig das Gewissen schlecht machen.

Ich bin jedenfalls traurig, dass es immer wieder solche Idioten gibt. Umsomehr verstehe ich die Vertreter, die nur noch „Kopien“ in das Land schicken, damit ihre ideellen Werte nicht materiell verloren gehen(ihr wißt was ich meine, oder ?).


Tagged: , , ,

Feb. 16.

Coins und TBs in Virtuellen Caches loggen ?

Aus aktuellem Anlaß (ich habe da ’ne Mail gekriegt) mal ein kurzes Statement dazu:

Also, generell ist meine Einstellung: Mach was du willst. Wenn du virtuell vor Ort warst, kannst du auch deinen Travel Patch da reinloggen (und natürlich wieder mitnehmen). Es schadet keinem, du weißt in welcher Reiehenfolge du (auch gedanklich) unterwegs warst und hast Spaß und schließlich ist das ja auch nur ein Spiel. Glaub ja nicht, dass da irgendein Logger sich die Arbeit macht da sämtliche Logs zu „konrtollieren“ und ein Owner hat ja schließlich selbst Schuld, wenn er „nur“ einen virtuellen Cache legt …. Zudem dürfte er auch sogar auch die Möglichkeit haben deine Logs zu löschen, okay, soll er doch. Ich finde man macht sich bei einem Virtal richtig viel Gedanken um die Orte, versucht zwar nur die benötigten Fakten  herauszufinden, bekommt aber noch jede Menge Kram mit. So erst kürzlich geschehen bei einem Virtual im südlichen Ruhrgebiet oder in Kiel ! Und außerdem bekomme ich dann schon auch Bock da mal vorbeizudüsen, wenn ich mal in der Ecke bin. Insbesondere bei solch artverwandten Coins oder TBs wie den Pocket Decoder halte ich das sogar für richtig nett Virtuals oder Mysteries damit persönlich zu protokollieren.

So, also: Mach et !


Tagged: , , ,

Dez. 13.

Warum immer meine….

Ich habe da bald keine Lust mehr drauf. Von meinen 6 in die weite Welt geschickte Coins sind seit heute 3 verschwunden. Gerade habe ich die Nachricht erhalten, dass die Coin für meine Tochter „For Sophie“ verschwunden ist. Am 11.12. eingeloggt, am 12.12. schon verschwunden.

Die  erste „Münze“ war ein einfacher Travel-Slug, ohne was dran, also konnte ich schon verstehen, dass so ein kleines Ding mal verloren gehen kann. Gleich im Cache, in dem ich sie ablegte ist sie verschwunden.

Das zweite Anhängsel war die „aba“-Coin, eine Dosenfischer-Coin, die ein Wettrennen nach Schwerin gegen die „sandmann“-Coin machen sollte. EInmal gefunden, einmal abgelegt, schon war sie weg !

Und nun das. Ich hatte die Münze hier in BS abgelegt und sie ging schön auf Wanderschaft. Da war ich auch total gespannt, wie weit sie denn dieses Mal wanderte, sobald eine e-mail kam. Und heute morgen hat mich dann die e-mail im Postfach überrascht: „war leider nicht mehr da, oder noch nicht geloggt….“

Mannomann, sind da gezielt Münzsammler am Werk, oder hat da jemand das Spiel nicht verstanden ? Kann das denn so schwer sein ? Jetzt muß ich das noch meiner Tochter beibringen, dass ihre Münze weg ist. Hat jemand eine starkee Schulter für mich übrig ?

😕 🙁 😥


Tagged: ,