Category Archives:Software

Jun. 19.

Offizielle IPhone-Wherigo App von Groundspeak

Da war ich etwas verblüfft, beim letzten Update auf meinem Eierfon. Wer die Update-Vorschläge aus dem AppStore kennt weiß, dass dort das App-Symbol und der App-Name angezeigt wird. Ich habe gestern ziemlich schnell die angezeigte Liste überflogen und ohne Check der einzelnen Versions-Release-Notes auf „Alles aktualisieren“ gedrückt.
Beim Öffnen meines App-Ordners auf dem Eierfon, der meine Geocaching-Apps enthält war ich verblüfft: Mein Pigo-Symbol hies auf einmal Wherigo ! Nachforschend in den Release-Notes stellte sich heraus, dass Groundspeak diese App zur offiziellen Groundspeak App hochgehoben hat ! Merkwürdigerweise taucht diese Info nicht auf der Wherigo-Seite von Groundspeak auf.
Selbst habe ich die App noch nicht ausprobiert (auch noch nicht den Vorgänger, der laut Grüner Hölle größtenteils stabil läuft).
Mit dem Wherigo-Hype, der in den letzten Wochen durch das Netz streift bin ich sehr gespannt, wie Groundspeak das Thema weiterentwickelt.
Und vor allem ob langsam mal das „beta“ von der offiziellen Seite verschwindet.

Hier noch der Link zur App im App-Store
Wherigo-App im App-Store


Tagged: , , ,

Mai. 05.

Hat Gc.com was gegen den Geochecker ?

Bei der genaueren Betrachtung des neuen Layouts von geocaching.com habe ich mal wieder einen Blick auf die Seite mit der Auflistung der Sekundär-Software geworfen, die von Groundspeak erstellt wird. Ein kurzer Blick lies mich beruhigt wieder in den Sessel sinken, es gab irgendwie nix großes Aufsehen-erregendes.

Aber halt: Was ist das ? „evince“ -hm ein Koordinaten-checker ? Wo ist denn bitte schön der geochecker geblieben ? Kennt den Groundspeak nicht ?

Immer wieder spürt man doch, wie weit Deutschland und auch die Community hier entfernt vom GC-Headquarter ist.  Oder wie wenig Lobby-Arbeit echt tolle und pfiffige Leute mit super-Ideen machen.


Tagged: , ,

Mai. 02.

Neue App für Opencaching.com

Upps, gibt’s die schon länger? Die da, die App für’s Iphone von Garmin namens „Garmin OpenCaching“ für „gratis“ im Itunes-Shop.
Ich dachte ja, die „Cache Me“ App wäre eine „offizielle“ Anwendung für Opencaching.com, aber da habe ich wohl falsch gedacht.

Als Erscheinungsdatum steht der 28.04.2011 drin, ich weiß jetzt gerade nicht, ob für jede neue Version das Datum aktualisiert wird…

Die App sieht ganz lustig aus, man hat erst mal ein kleines Intro mit dem blauen Monster zu durchlaufen, bis man in das Menu kommt. Nette Symbole sind da zu sehen, eher, als wenn man auf einer Piratenschatzsuche wäre, ganz family-like.

Ich stoße natürlich auf ein Problem… So richtig viele Dosen zu Suchen gibt es noch nicht hier in der Umgebung. Wolfsburg ist blank, in Braunschweig haben sich schon einige Symbole aufgetan. Die Info bekomme ich, wenn ich gleich auf das Kartensymbol klicke und durch die recht schnelle Karte navigiere (okay, ich habe mein Mobil-Surfvolumen noch nicht verbraucht…!). Merkwürdig, dass die Übersichtskarte immer in der totalen-Welt-Einstellung beginnt. Da muß man erst mal ein bißchen reinzoomen…

Listings lassen sich in einer Favoritenliste zusammenfassen, auf die aus dem Menu heraus in einer Schnellansicht zugegriffen werden kann.. Hm, habe ich für Opencaching aber keine…. Ach, man muß nur den Stern im Listing anklicken. Logisch. Tja, dann wird auch die Liste länger…

Das Loggen.. : geht schnell ! Man kann alles, was das Herz begehrt angeben, den Logtext (gl!), ein eigenes Rating, ein extra Schalter für eine Owner-Benachrichtigung ist vorhanden. Jau, also komisch ist dann nur, dass nach dem Loggen, das Logbuch (auch ein Menupunkt !) sich noch nicht füllt. Hm, gespeichert habe ich das doch, warum steht das Log noch als Draft im Logbuch ?  Da funktioniert die Synchronisation wohl nicht ganz…

Beim Suchen kann man in Kartendarstellung oder Kompassdarstellung hin- und herwechseln. Zusätzliche wegpunkte lassen sich anlegen, aber auch hier fehlt (wie in der Groundspeak App) die Peil-Funktion. Schade, wäre schon ein Alleinstellungsmerkmal.

Tja, was ist das für ne App. Brauche ich die ? Wenn die Dosen bei OC.com mal anders wären, als bei GC.com, auf jeden Fall, aber so ist sie aufgrund des maximal gleichen Funktionsumfangs noch nicht mal eine Alternative zum GC.com-Dosen suchen (die Dosen sind ja noch alle doppelt gepublished 😉 ).-

Guckt doch selber mal rein. Feedback gerne in die Kommentare.


Tagged: , , ,

Jan. 31.

Wo ist denn hier ein Schutzgebiet

Der Herr Moenk hat im grünen Forum einen Link veröffentlich. Okay, das tut er öfter mal. Dieses Mal googelte er nach den Begriffen „Naturschutz Geocaching“ und war überrascht, wer sich alles damit befasst. Ich hielt die offiziellen Stellen zwar für die üblichen Verdächtigen, aber beim Rumgucken auf den Seiten stiess ich dann eine interaktive Karte, die einem diverse Schutzgebiete anzeigt.

Zu finden auf den Seiten des Bundesamtes für Naturschutz . Nützlich. Und erschreckend, welche schönen, sehenswerten Plätze man eigentlich gar nicht durch eine Dose hervorheben darf. Also doch Earthcaches kreieren…


Tagged: , ,